mobile Navigation

Arbeitsgelegenheiten für Geflüchtete

Mit Arbeitsgelegenheiten (AGH) nach AsylbLG § 5 wollen wir Geflüchtete bei der Integration
in die Gesellschaft unterstützen und ihnen damit den Zugang zu Beschäftigung und
sozialer Eingliederung eröffnen.

Der Schwerpunkt liegt auf der Anwendung der deutschen Sprache, der Verbesserung der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und der Stabilisierung von Lebensverhältnissen.

Die Teilnehmenden werden im ersten Schritt an die Anforderungen und Rahmenbedingen
des Arbeitsmarktes in Deutschland herangeführt. Sie erhalten eine regelmäße Tagesstruktur
und eine sinnvolle Aufgabe mit dem Ziel der späteren Vermittlung auf den Arbeitsmarkt. 

Wir bieten 50 Plätze an, die in den verschiedenen Arbeitsprojekten der f.q.b. angesiedelt sind,
d.h. Gärtnerei, Holzbearbeitung, Reinigung, Möbelbearbeitung usw..

Die Arbeitszeit einer AGH beträgt täglich max. 4 Stunden und ist in der Zeit zwischen 8.00 Uhr
und 17.00 Uhr möglich.

Variable Arbeitszeiten, z.B. um einen Sprachkurs zu besuchen, können individuell vereinbart werden.