mobile Navigation

Richtung Arbeitsmarkt

Projekt RiA I und RiA II

Mit RiA I und RiA II führt die f.q.b. Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt heran. Sie erhalten dadurch Zugang zu Beschäftigung und sozialer Integration.

Mit RiA wird die Arbeitsmarktorientierung der Teilnehmenden gestärkt und konkretisiert. Sie können ihr Bewerbungsverhalten aktivieren und sich künftigen Arbeitgebern besser präsentieren. Die Teilnehmenden lernen die Anforderungen und Rahmenbedingungen des Arbeitsmarktes in Deutschland kennen. Sie erleben regelmäße Tagesstruktur und erfüllen eine sinnvolle Aufgabe. Gleichzeitig können sie sich berufsfeldbezogen orientieren.

Schwerpunkte des Angebotes sind berufsfeldbezogene Orientierung und Coaching.

Wir bieten 15 Plätze in RiA I. Die Teilnehmenden können verschiedene Arbeitsprojekte der f.q.b. erproben:

• Brennholzaufbereitung
• Dienstleistungen (z.B. Entrümpelung, Quartierservice, Grünpflege)
• Gärtnerei mit Baumschule, Zierpflanzenbau, Obst- und Gemüseanbau
• Gebäudereinigung
• Logistik
• Renovierungsarbeiten und Graffiti-Entfernung
• Möbelladen mit Aufbau und Recycling von Möbeln

RiA I dauert 6 Wochen. Die Arbeitszeit beträgt 16 Stunden pro Woche. Arbeitszeiten sind zwischen 8.00 Uhr und 17.00 Uhr möglich.

Im Anschluss können Interessierte an RiA II teilnehmen.

In RiA II erproben die Teilnehmenden ihre beruflichen Fähigkeiten mindestens zwei Wochen lang in einem Betrieb am Ersten Arbeitsmarkt. Das Coaching wird weitergeführt.

RiA II dauert 4 Wochen.

RiA ist eine nach AZAV zertifizierte Maßnahme, die vom Jobcenter mit einem Aktivierungs- und Vermittlungs-gutschein (AVGS) gefördert wird.

Sie wollen weitere Informationen? Gerne können Sie Kontakt zu uns oder Ihrem Jobcenter aufnehmen.

>>Flyer RiA<<

 

Kontakt:

Lena Schmitt, Tel. 0761/ 881 86-78, lena.schmitt@fqb-freiburg.de

Sanna Richter, Tel 0761/ 881 86-89, sanna.richter@fqb-freiburg.de